Walzenziehmaschine System Lubbers

Bei diesem Verfahren um 1900 wird der Glaszylinder direkt aus dem Hafen gezogen. Die Abbildung zeigt das Ziehen des Glaszylinders im Anfangsstadium.

Der Hafen (Nr. 46) hat 2 Mulden und ist mittels dem Drehmechanismus (Nr. 43 und 44) um die Achse (Nr. 45) horizontal drehbar. Die obere Mulde wir mit flüssigem Glas gefüllt und daraus der Glaszylinder gezogen. Wenn die Glasmenge aufgebraucht ist, wird der Zylinder unten gekappt. Dann wird der Hafen horizontal gedreht und mittels den seitlich angebrachten Glasbrennern (Nr. 47) gereinigt. Das restliche Glas fliesst durch die Öffnung (Nr. 49) zurück in die darunter liegende Glaswanne. Dann beginnt die gleiche Ziehprozedur wieder von neuem.

E-Mail für Fragen, Mitteilungen oder Anregungen.

Schweizer Fensterlexikon durchsuchen:

  

Navigation

Zurück zum Schweizer Fensterlexikon.